Erbrecht

Die Fragestellungen im Erbrecht sind vielfältig.

Zum einen berate ich Personen, die ihren Nachlass regeln wollen. Ich entwerfe anhand Ihrer Wünsche und Vorgaben ein rechtsgültiges Testament für Sie alleine oder zusammen mit Ihrem Ehepartner. Wenn Sie abweichend von der gesetzlichen Erbfolge grundsätzlich erbberechtigte Personen von der Erbschaft ausschließen oder nichterbberechtigten Personen eine Zuwendung machen wollen, finden wir eine Lösung.

Daneben unterstütze ich Sie, wenn Sie eine Erbschaft gemacht haben. Gerade die Auseinandersetzung von Erbengemeinschaften gestaltet sich oft schwierig. Hier hilft es häufig, wenn man eine neutrale Person einschaltet. Daneben stellt sich gelegentlich die Frage, ob es nicht besser wäre eine Erbschaft auszuschlagen, entweder weil der Nachlass völlig überschuldet ist oder weil der Ihnen dann zustehende gesetzliche Pflichteil eventuell sogar höher wäre als der Wert der Erbschaft.

Die anwaltlichen Gebühren orientieren sich dabei in der Regel an der Höhe des Nachlasses. In Einzelfällen besteht die Möglichkeit nach Zeitaufwand abzurechnen

Da der Beratungsbedarf im Erbrecht stetig steigt, habe ich mich entschlossen einen Fachanwaltslehrgang im Erbrecht zu absolvieren, um meine theoretischen Kenntnisse zu vertiefen.